Oberitalienische Seen

Gardasee, Comer See oder Lago Maggiore gehören seit Jahrzehnten zu den beliebtesten Urlaubszielen in Europa. Im Anschluss an allgemeine Informationen sowie nützliche urlaubspraktische Tipps zur Zielregion werden dem Leser neben den Oberitalienische Seen acht großen jedoch auch mehr als 30 kleine oberitalienische Seen präsentiert. Wenngleich der Fokus auf den bekannten Destinationen liegt, erhält man nach Teilregionen geordnet einen ebenso guten Überblick zu den weniger bekannten, aber dafür mindestens genauso reizvollen kleineren Seen und ihrer Umgebung. Ergänzend zu den jeweiligen Basisinformationen für jede Seeregion, welche Anfahrt, Übernachtungsmöglichkeiten sowie Gastronomie beinhalten, vermittelt der Autor sorgfältig ausgewählte und interessante Hintergrundinformationen zu geographischen, historischen und kulturellen Sachverhalten. Ansprechende Bilder wie auch sinnvoll ausgewählte Kartenausschnitte und auf das Wesentliche reduzierte Stadtpläne runden den kurzweiligen Reiseführer ab. Besonders lohnenswert ist die Rubrik "Mein Tipp", in der in jedem Kapitel Empfehlungen bezüglich Restaurants und Unterkünften ausgesprochen werden. Die Lust auf einen ausgedehnten Sommerurlaub an den Seen der italienischen Alpen wird auch durch die scheinbar fühlbare Begeisterung des Autors für diesen Raum geschürt. In jedem Falle empfehlenswert.

Thomas Greil

Thomas Greil

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Oberitalienische Seen

Oberitalienische Seen

Eberhard Fohrer
M. Müller (2017)

Reisehandbuch
419 S. : zahlr. Ill. (farb.), Kt.
kt.

MedienNr.: 862898
ISBN 978-3-95654-462-0
9783956544620
ca. 19,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Er
Diesen Titel bei der ekz kaufen.