Der kleine Warumwolf macht Ferien

Nachdem Finn im ersten Band (in BP/mp nicht bespr.) mit dem kleinen Warumwolf Freundschaft geschlossen hat und so sein Schulweg nicht mehr so öde ist, stehen jetzt die Ferien vor der Tür. Was soll Finn bloß die ganzen Ferien über Der kleine Warumwolf macht Ferien ohne seinen Freund machen? Zum Glück kann er seine Eltern davon überzeugen, dass der Warumwolf mit in Urlaub fahren darf. So erleben die beiden allerhand lustige Geschichten im Urlaub, sie spielen Heinzelmännchen, wissen nun was Elefanten gegen Schnupfen machen und haben festgestellt warum der Schnee weiß ist. - Auch im zweiten Band vergisst man immer wieder beim Vorlesen, dass es sich um einzelne Geschichten handelt, die auch für sich stehen könnten. Nacheinander weg gelesen machen sie aber noch deutlich mehr Spaß. Das Feuerwerk der Fantasie geht also weiter und sollte so auch die Bestände der Büchereien bereichern. Die Geschichten laden ein, mit Kindern über alltägliche Phänomene zu philosophieren und schärfen ganz unbewusst den Blick für die wesentlichen Aspekte des Lebens. Gerne empfohlen!

Antonia Mentel

Antonia Mentel

rezensiert für den Borromäusverein.

Der kleine Warumwolf macht Ferien

Der kleine Warumwolf macht Ferien

von Sylvia Englert. Mt Ill. von Sabine Dully
Knesebeck (2018)

109 S. : Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 594469
ISBN 978-3-95728-088-6
9783957280886
ca. 13,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 5
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.