Stechmückensommer

Die 13-jährige Madeleine wird von allen nur "Made" genannt und fühlt sich auch so: weiß, langweilig und dick. Auch von ihren Eltern fühlt sie sich abgelehnt, denn warum stecken sie Madeleine sonst in ein Ferienlager in Stechmückensommer Schweden? Doch als sie bei der Besichtigung eines Bergwerkes vor den anderen zum Bus zurückkehrt, wird sie von einem durchgeknallten Punk namens Juli entführt. Samt Bus! Denn Juli will zum Nordkap, das ist er dem verstorbenen Großvater schuldig. Komplett wird das Dreamteam dann durch Vincent, der zwar das Downsyndrom, aber als Einziger brauchbare Vorschläge hat. Zum Nordkap kommen die drei zwar nicht, doch der Roadtrip wird zur Suche nach einem positiven Lebensgefühl: Madeleine lernt, zu ihrem Körper zu stehen und sich zu akzeptieren. - Die Story hat viele wunderbare Facetten und ist berührend geschrieben, sehr empfehlenswert!

Lieselotte Banhardt

Lieselotte Banhardt

rezensiert für den Borromäusverein.

Stechmückensommer

Stechmückensommer

Jutta Wilke
Knesebeck (2018)

207 S.
fest geb.

MedienNr.: 593542
ISBN 978-3-95728-105-0
9783957281050
ca. 15,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 12
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: