El Che

Die Comic-Biografie des berühmten Revolutionärs Ernesto Rafael Guevara de la Serna zeichnet das vielschichtige Bild eines Mannes, der gemeinsam mit Fidel Castro zuerst Kuba von der Diktatur befreit und dann versucht, seinen Kampf El Che in Bolivien und im Kongo fortzusetzen. Der Comic zeigt auf, wie aus dem Mann, der auszieht, um empörende Zustände zu ändern, die Legende "Che Guevara" wird - trotz Asthma-Erkrankung, trotz privater Konflikte. Giuliano Ramella gelingt es als Autor und Stefano Cattaneo als Zeichner, die zum Teil pathetisch überhöhte Aufrichtung des jungen Ernesto zum Revolutionär nachvollziehbar zu machen. Nichtsdestotrotz bleibt die Comic-Biografie ein Kurzabriss des Lebens Che Guevaras und kann bestenfalls als Einstiegslektüre zu seinem Leben empfohlen werden. Ausführlicher: "Mein Bruder Che", BP/mp 17/608, und "Che Guevara" (Feature), BP/mp 16/1059. Für interessierte Schülerinnen und Schüler nichtsdestotrotz ein unterhaltsamer Einstieg ins Thema.

Michaela Groß

Michaela Groß

rezensiert für den Borromäusverein.

El Che

El Che

Szenario: Giuliano Ramella. Zeichn.: Stefano Cattaneo
Knesebeck (2018)

124 S. : überw. Ill.
fest geb.

MedienNr.: 594550
ISBN 978-3-95728-221-7
9783957282217
ca. 22,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ge
Diesen Titel bei der ekz kaufen.