Die Flügel der Freiheit

Winter 1521/22: Seit Luthers Thesen sind mehr als vier Jahre vergangen. Während sich die Reformation in immer mehr Landesteilen durchsetzt, haben sich die ehemaligen Anhänger Luthers tief gespalten. Die einen folgen ihrem Lehrherrn Die Flügel der Freiheit aus Wittenberg, andere haben sich von ihm abgewandt und kämpfen gegen dessen Anbiederung an die Landesherren. Allen voran Thomas Müntzer, der die Bauern zum Aufstand gegen ihre Herren und Luther aufruft. Dem Bauernkrieg fallen abertausende Menschen zum Opfer und er entvölkert ganze Landschaften. Tilman Röhrig ist wahrlich ein Meister des historischen Romans, er verwebt die Fakten der Reformationsgeschichte mit spannenden Handlungssträngen und einer dramatischen Familien- und Liebesgeschichte zwischen Barthel, dem Lehrling Lucas Cranachs, und Dorothea, deren Familie auf Seiten Müntzers steht. Der sehr gelungenen Lesung von Wolfgang Berger folgt man gerne, am Ende fragt man sich, was Realität und was Röhrigsche Fiktion ist. Man hat in jedem Fall jede Menge Reformationsgeschichte mitbekommen. Im Lutherjahr 2017 schon fast eine Pflichtanschaffung.

Felix Stenert

Felix Stenert

rezensiert für den Borromäusverein.

Die Flügel der Freiheit

Die Flügel der Freiheit

Tilman Röhrig. Gelesen von Wolfgang Berger
Audiobuch (2016)

6 CD (ca. 487 Min.)
CD

MedienNr.: 586742
ISBN 978-3-95862-001-8
9783958620018
ca. 14,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.