Der goldene Käfig

Als Tochter des Kaisers bekommt Valentina immer alles, was sie sich wünscht: jede Menge Schuhe, Hüte und alles, was ihr Herz begehrt. Doch ihre große Leidenschaft sind Vögel. Sie besitzt 101 Vogelkäfige, in denen die seltensten Der goldene Käfig und schönsten Vögel leben. Doch Valentinas Vogelwahn geht so weit, dass sie sich Vögel wünscht, die es gar nicht gibt - z.B. einen Vogel mit gläsernen Flügeln. Die Diener bereisen die ganze Welt, um der Prinzessin diese Tiere zu beschaffen, und wenn sie mit leeren Händen zurückkommen, lässt die grausame Valentina ihnen die Köpfe abhacken. Als der Kaiser Valentina zum 10. Geburtstag einen goldenen Käfig schenkt, wünscht sie sich einen sprechenden Vogel, aber keinen Papagei, der nur Worte nachplappern würde, sondern einen, mit dem sie sich unterhalten kann. So verspricht sie vor der gesamten Dienerschaft, wer ihr diesen Vogel bringe, behalte sein Leben und sie würde nie wieder einen Mann töten lassen. Eines Tages kommt ein Junge, der behauptet, er könne ihr diesen Wunsch erfüllen, unter einer Bedingung: sie müsse Geduld haben. Nach elf Monaten bringt der Junge ein winzig kleines Ei, die Prinzessin legt das Ei in den goldenen Käfig und wartet geduldig ... - Die gierige, skrupellose Prinzessin scheitert an der Klugheit eines Jungen. Dieses grausame Märchen ist absolut genial illustriert. Der Belgier Carll Cneut hat phantastische Urwaldszenen mit mannigfaltigen, zauberhaften Vögeln virtuos gezeichnet und gemalt und in herrlichen Farbkombinationen koloriert. Ein Bilderbuch, das wohl eher erwachsene Bilderbuchliebhaber ansprechen dürfte.

Margit Pongratz-Luttner

Margit Pongratz-Luttner

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Der goldene Käfig

Der goldene Käfig

Anna Castagnoli ; Carll Cneut
Bohem (2015)

[26] Bl. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 582975
ISBN 978-3-95939-016-3
9783959390163
ca. 28,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 6
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: