Die gute Tochter

Samantha und Charlotte sind Töchter eines berüchtigten Anwalts. Eine Tatsache, die für die beiden jungen Mädchen zum Verhängnis wird: Sie müssen mit ansehen, wie ihre Mutter grausam ermordet wird und entgehen selbst nur knapp Die gute Tochter dem Tod. Das Motiv der Täter: Rache. Auch 28 Jahre später sind Samantha und Charlotte - jetzt junge Frauen und selbst erfolgreiche Anwältinnen - noch geprägt von diesen fürchterlichen Ereignissen. Ein Gewaltverbrechen an der Schule in ihrem Heimatort, bei dem Charlotte zufällig als erste am Tatort ist, weckt alte Erinnerungen und führt die Schwestern und ihren Vater auf der Suche nach der Wahrheit wieder zusammen. - Karen Slaughter zeichnet auf eindrucksvolle Weise ein psychologisches Profil der beiden Schwestern und lässt den Leser durch die atmosphärische, ungeschönte Schilderung des Geschehens aus verschiedenen Perspektiven tief in die Seele der Protagonisten schauen. Wer auf der Suche nach einem klassischen Thriller ist, wird von diesem Roman vielleicht eher enttäuscht sein. Wer jedoch Spaß an einer tiefgründigen Familientragödie hat, Spannung liebt und Wert auf einen brillanten Schreibstil legt, wird von diesem Roman begeistert sein.

Anne Kantak

Anne Kantak

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Die gute Tochter

Die gute Tochter

Karin Slaughter
Harper Collins (2017)

608 S.
fest geb.

MedienNr.: 591091
ISBN 978-3-95967-110-1
9783959671101
ca. 19,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.