Jeden Tag ein Wort von dir

Raquel und Sasha sind seit Jahren beste Freundinnen. Die Krebsdiagnose Sashas zerstört sämtliche Pläne für das restliche Leben. Als Sasha den Kampf verliert und stirbt, bricht für ihre Adoptiveltern und Raquel eine Welt zusammen. Jeden Tag ein Wort von dir Via Videobotschaften und Briefen, die sie kurz vor ihrem Tod aufgenommen und geschrieben hat, nimmt Sasha Kontakt zu ihrer besten Freundin auf. "Ein Stückchen von Sasha ist immer noch hier auf der Erde". Darüber erfährt diese von Sashas Bruder Elijah. Die beiden Geschwister wurden kurz nach der Geburt getrennt und wuchsen in unterschiedlichen Lebenssituationen auf. Leider hatten sie zu Lebzeiten nicht mehr die Chance, sich persönlich wieder zu sehen. Raquel und Elijah, der unweit von Sasha lebt, schauen und lesen fortan gemeinsam die Nachrichten "aus dem Jenseits". Das Erfüllen der Aufgaben, die Sasha ihrem Bruder und ihrer Freundin stellt, rückt die beiden zusammen. Raquel kann durch das Erzählen von ihrer Freundschaft besser mit der Trauer umgehen und Elijah lernt seine tote Schwester im Nachhinein erst richtig kennen. Eine Vertrautheit entsteht, aus der im Laufe der Geschichte Liebe wird. War es das, was Sasha wollte? - Der Roman schafft es, die Protagonisten als Leser*in bestens kennen zu lernen, und berührt auf besondere Art. Empfehlung für alle. (Übers.: Sarah Heidelberger)

Anja Kuypers

Anja Kuypers

rezensiert für den Borromäusverein.

Jeden Tag ein Wort von dir

Jeden Tag ein Wort von dir

Cheyanne Young
Harper Collins ya! (2019)

302 S.
kt.

MedienNr.: 597935
ISBN 978-3-95967-308-2
9783959673082
ca. 14,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: