Monstress - 1. Das Erwachen

Die amerikanische Autorin Liu und die japanische Zeichnerin Takeda haben mit "Monstress" über Sprachgrenzen hinweg eine innovative Serie geschaffen, die bereits als "Beste neue Serie" für den Eisner-Award nominiert Monstress - 1. Das Erwachen ist. Im Zentrum der Geschichte steht die auf dem Titelbild gezeigte Maika Halfwolf, die im 1. Kapitel auf einer Art Gefangenenmarkt versteigert wird. Auf Maikas Brust ist ein senkrecht stehendes Auge gebrannt, das ihr eine antik anmutende Sklavenrolle zuweist. Neben Menschen gibt es in der hier vorgestellten Fantasy-Welt auch Ancients (Alte) und versklavte Arcanics (Arkanen). Die sogenannten Alten sehen zwar wie Menschen aus, haben aber zusätzlich Tier-Merkmale wie Flügel oder Schwänze. Aus den Körpern der versklavten Arcanics wird Lilium (lateinisch für Lilie) gewonnen. Dank der außergewöhnlich detaillierten Zeichnungen verlieren die Leser in diesem Wirrwarr unterschiedlicher Wesen jedoch nicht den Überblick. Es mangelt dem Comic nicht an Folter, Mord und Totschlag. Nichtsdestotrotz ist Monstress ein eindrucksvolles Beispiel für die innovative Weiterentwicklung des Mediums Comic vor allem im Bereich Artwork. Am Ende von Band 1 bleiben selbstverständlich viele Fragen offen. Büchereien mit breitem Comic-Angebot sei die außergewöhnliche Monstress-Reihe unbedingt empfohlen.

Michaela Groß

Michaela Groß

rezensiert für den Borromäusverein.

Monstress - 1. Das Erwachen

Monstress - 1. Das Erwachen

Marjorie Liu - Text. Sana Takeda - Zeichn.
Cross Cult [u.a.] (2016)

Monstress ; 1
[o.P.] überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 587838
ISBN 978-3-95981-057-9
9783959810579
ca. 16,80 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.