Jakob träumt

Von Erich Jooß, der 2017 unerwartet verstarb, gibt es eine ganze Reihe von Geschichten für Kinder. Diese Auswahl umfasst 20 Geschichten unterschiedlichen Inhalts, teils aus anderen Kulturen übernommen, stets durchzogen von den Themen Jakob träumt Hilfsbereitschaft, Mitmenschlichkeit, Verständnis füreinander und Nächstenliebe. Märchen und Legenden sind darunter, Geschichten über Träume und Wunderbares, Religiöses und Skurriles. Da läutet nachts eine Flunder an der Tür, sie wird vom Opa und seinem Enkel in die Badewanne verfrachtet und wieder ins Meer zurückgebracht. Aber wie hat sie es geschafft, zu läuten? Christlich sind u.a. die Geschichten vom verlorenen Schaf, vom Engel ohne Namen und vom "Zirkus Gott". Mädchen werden besonderen Gefallen an der Geschichte "Das letzte Einhorn" finden. Das abwechslungsreiche, von der Kinderbuchillustratorin E. Mühlenberg mit bunten und lebendigen Bildern ausgestattete Werk ist für Kinder ab 8 Jahren zum Selbstlesen, aber auch zum Vorlesen gut geeignet, denn erst Erwachsene werden den tieferen Sinn mancher Geschichte erfassen können.

Michael Mücke

Michael Mücke

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Jakob träumt

Jakob träumt

Erich Jooß. Mit Bildern von Eilika Mühlenberg
Camino (2018)

119 S. : zahlr. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 882373
ISBN 978-3-96157-049-2
9783961570492
ca. 12,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 8
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: Religiöses Kinderbuch des Monats