Ein Sommer in Brandham Hall

Der zwölfjährige Leo verbringt die Sommerferien auf dem Landgut seines Schulfreundes Marcus und fühlt sich zunächst fremd in der noblen Umgebung. Nur die Tochter des Hauses, die zauberhafte Marian, gewinnt sein Vertrauen. Leo fügt Ein Sommer in Brandham Hall sich ein in die Lebensweise der herrschaftlichen Familie, doch er spürt auch Zuneigung zu Ted, einem Pächter auf dem Gut, der Leo dazu überredet, kleine Briefe und Botschaften an Marian zu überbringen. Leo kommt dem Wunsch begeistert nach, mit der Zeit erkennt er jedoch, dass es sich um eine verbotene Liebe handelt, in deren Verstrickungen er immer tiefer hineingezogen wird. Hilflos muss Leo mit ansehen, wie die gesellschaftlichen Konventionen die junge Liebe bedrohen und wie daran auch seine kindliche Unschuld zerbricht. - Neuübersetzung des britischen Klassikers "The Go-Between" über die Schwierigkeiten des Erwachsenwerdens und die Macht von unerfüllten Sehnsüchten, heimlichen Träumen und unsichtbaren Grenzen. Immer noch ein Lesevergnügen. (Übers.: Wibke Kuhn)

Vanessa Görtz-Meiners

Vanessa Görtz-Meiners

rezensiert für den Borromäusverein.

Ein Sommer in Brandham Hall

Ein Sommer in Brandham Hall

L. P. Hartley
Eisele (2019)

399 S.
fest geb.

MedienNr.: 595986
ISBN 978-3-96161-054-9
9783961610549
ca. 22,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.