On mars - 01. Eine neue Welt

Im 22. Jahrhundert hat eine globale Regierung ein gigantisches Kolonisationsprogramm auf dem Mars in Gang gesetzt. Dessen Besiedlung stützt sich ausbeuterisch auf die Arbeitskraft eines großen Heeres an Sklaven. Als verurteilte Strafgefangene On mars - 01. Eine neue Welt müssen sie unter totaler Kontrolle die oftmals tödlichen Arbeiten verrichten; "Ausfälle" werden durch einen nicht versiegenden Nachschub neuer Häftlinge ersetzt. Zu diesen zählt auch die ehemalige Polizistin Jasmine, die das Pech hatte, bei einem brutalen Einsatz in der Party- und Drogenszene die Tochter einer hochrangigen irdischen Persönlichkeit zu erschießen. Mühsam muss Jasmine das tägliche Überleben im fatalistischen, von sozialer Kälte und Gewalt geprägten Gefangenenmilieu erlernen. Obwohl selbst nicht religiös, gibt sie schließlich den Anwerbeversuchen einer im Untergrund agierenden Sekte nach, die einen Umsturz zu planen scheint. - Der Auftaktband einer auf drei Folgen angelegten französischen Miniserie bietet zeichnerisch durch zahlreiche Charakterstudien der Hauptakteure inmitten ihrer fiktiven Welt ein realistisches Szenario einer auf Sklaverei begründeten Marskolonisation. Wegen der Wirkmächtigkeit der nichts beschönigenden Bilder gehört der Comic jedoch nur in die Hände älterer Jugendlicher und Erwachsener. Für Bibliotheken, die über ausgebaute Bestände an graphischer Literatur verfügen.

Siegfried Schmidt

Siegfried Schmidt

rezensiert für den Borromäusverein.

On mars - 01. Eine neue Welt

On mars - 01. Eine neue Welt

Sylvain Runberg / Grun
Splitter (2019)

On mars ; 1
55 S. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 596927
ISBN 978-3-96219-251-8
9783962192518
ca. 18,80 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.