Das unabwendbare [Altern der Gefühle]

Ulysses verliert mit 59 Jahren seinen Job als Möbelpacker und sieht sich plötzlich mit der Einsamkeit und Eintönigkeit seines frühzeitigen Ruhestandes konfrontiert. Da seine Frau und seine Tochter verstorben sind und sein kinderloser Das unabwendbare [Altern der Gefühle] Sohn keine Zeit für den Vater hat, fehlen dem Rentner vor allem Sozialkontakte. Doch dann trifft er auf Madame Mediterranee Solenza, 62 Jahre alt, ehemaliges Model, die gerade den Tod ihrer Mutter verarbeiten muss. - Autor Zidrou erzählt vom Gefühlsleben zweier Menschen im Alter, unterstützt wird er dabei von den sanften, aquarellierten Zeichnungen von Aimée de Jongh. Das Ergebnis ist die einfühlsame Geschichte einer heilsamen Begegnung, die sich auch mit dem tabuisierten Thema der Sexualität im Alter auseinandersetzt. Die realistische Darstellung in farbechten Bildern zeigt vom Alter gezeichnete Körper, bringt aber den Sex der beiden in dezenten Bleistiftzeichnungen zurückhaltend zur Darstellung. Der Graphic Novel gelingt es, eine Liebesgeschichte frei von Kitsch zu präsentieren und zugleich ein gesellschaftliches Tabuthema aufzugreifen, wobei der Autor durchaus mit Geschlechterklischees provoziert und den kritischen Leser herausfordert. Hingebungsvoll wird hier von den Bedürfnissen der Seele und des Körpers erzählt, die auch im Alter ihr Recht behaupten und oft den Anstoß geben, um in der Einsamkeit die Zweisamkeit zu suchen. Eine Anschaffung ist empfehlenswert.

Jörn Figura-Buchner

Jörn Figura-Buchner

rezensiert für den Borromäusverein.

Das unabwendbare [Altern der Gefühle]

Das unabwendbare [Altern der Gefühle]

Zidrou & Aimée de Jongh
Splitter (2019)

140 S. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 596930
ISBN 978-3-96219-269-3
9783962192693
ca. 19,80 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: