Philippinen

Ende 2001 zog Hilja Müller mit ihrer Familie nach Manila. So unterschiedlich die Reaktionen auf die geplante Auswanderung waren, so unterschiedlich ist auch die Welt, die sie vorfand. 7000 Inseln, 106 Millionen Einwohner, Angehörige Philippinen unterschiedlichster Volksgruppen, Nachfahren alt- und jungmalaiischer Einwohner. Müller trifft auf Ausgrenzung und Vorurteile, genauso wie auf Mitmenschlichkeit und Herzenswärme. Rund ein Viertel der Bevölkerung lebt in bitterer Armut. Müller erzählt von einer Siedlung, erbaut auf einer Müllhalde, und doch strahlen die Kinder dort Neugierde und Lebensfreude aus. Dem steht die Ignoranz und Gleichgültigkeit der Mächtigen gegenüber. - Müller sucht nach Antworten auf ungelöste Fragen, stellt alte Traditionen und uralte Riten der modernen Entwicklung gegenüber. Ihre Beobachtungen sind deutlich und vielschichtig. So entsteht ein eindrückliches Bild. Sehr empfehlenswert.

Tina Schröder

Tina Schröder

rezensiert für den Borromäusverein.

Philippinen

Philippinen

Hilja Müller
Ch. Links Verlag (2019)

199 Seiten : 1 Illustration, 1 Karte
kt.

MedienNr.: 599513
ISBN 978-3-96289-066-7
9783962890667
ca. 18,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Er
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: