Der Junge und der Wal

Sam lebt auf einer einsamen Insel im Meer und ist viel allein. Weil er es nicht anders kennt, macht ihm das Alleinsein gar nichts aus. Bis zu dem Tag, als er in seinem kleinen Boot einschläft, in einen gefährlichen Sturm gerät und Der Junge und der Wal von einem riesigen Wal gerettet wird. Gemeinsam mit dem freundlichen Tier erlebt der Junge viele Abenteuer und Überraschungen und lernt, die Welt mit anderen Augen zu sehen. Mit einem Freund ist alles schöner, das weiß er, als er schließlich zurück auf seiner Insel ist. Doch die früher so vertraute und geliebte Gegend erscheint ihm nun kalt und leer. Schon bald baut er sich ein stabiles Segelboot und macht sich auf die Suche nach seinem besten Freund. - Großformatige Illustrationen zeigen die grandiose Weite der einsamen Landschaft genauso wie das herzerwärmende Miteinander in einer unverhofft entstandenen Freundschaft. Die bildgewaltigen Seiten und der zurückgenommene nachdenkliche Text bieten erwachsenen Vorlesern und ihren Zuhörern viele Gelegenheiten zum Gespräch über widerstreitende Gefühle, den Wunsch nach einem Zuhause und dem Wunder der Freundschaft.

Angelika Rockenbach

Angelika Rockenbach

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Der Junge und der Wal

Der Junge und der Wal

Linde Faas ; aus dem Niederländischen von Sylke Hachmeister
von Hacht Verlag (2020)

[44] Seiten : farbig
fest geb.

MedienNr.: 602077
ISBN 978-3-96826-002-0
9783968260020
ca. 14,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 4
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: