Bücher

Der Konstanzer Bibliothekar Uwe Jochum, einem größeren Kreis von Lesern bekannt durch seine 2007 bei Reclam erschienene "Kleine Bibliotheksgeschichte", nimmt in diesem sachlich ungemein kenntnisreichen, sprachlich glänzend Bücher formulierten und bebilderten Überblick über die "Speichermedien des menschlichen Gedächtnisses" den Leser mit auf eine Reise besonderer Art: zurück bis zu den Einritzungen von Zeichen und Mustern "rund 35000 Jahre von heute ... auf Höhlenwänden, Geweihstangen und Knochen": "Das Buch an der Wand" ist diese erste von sieben Reise-Stationen überschrieben; es folgen als nächste Station: "Das Buch in der Hand", die Geschichte der Entwicklung des Mediums, "mit dessen Hilfe sich administrative Vorgänge festhalten ließen", auf Tontafeln an den Siedlungsplätzen des Fruchtbaren Halbmonds seit dem 8. Jahrtausend v. Chr. bis zu den Texten auf Papyrusrollen im "Neuen Reich (1550-1069 v. Chr.)" in Ägypten, "Das Buch in der Bibliothek", dem klassischen Ort der Bewahrung des "Kanons des Wissens" - auch dies auf Papyrusrollen - , "Das heilige Buch" mit dem Wechsel zum Pergament im Codex in der Spätantike, "Das mechanische Buch" im Wechsel von der Handschrift zum Bleisatz-Druck Mitte des 15. Jh. n. Chr., "Das industrielle Buch" in der Neuzeit und - wir kommen an im Heute mit seiner atemberaubenden Entwicklung neuer Speicher-Medien - "Das digitale Buch", dem, so zitiert Uwe Jochum die Anhänger der digitalen Medien, "die Zukunft gehöre". Seine Skepsis gegenüber diesen Zukunftsgläubigen ist nicht zu überhören. Nun, das Herz des Autors schlägt für das Buch, durch das sich die Welt aufschließt, "das Buch in der Hand" und er möchte diesen Herzschlag dem Leser seiner Buchgeschichte mitteilen. Jedes der sieben Kapitel ist so auch eine kleine Kulturgeschichte, die ja mit der Buchgeschichte eng verknüpft ist. Zu empfehlen jedem Leser, der an der Kulturtechnik und Kulturgeschichte des Lesens und Schreibens interessiert ist.

Hans Unterreitmeier

Hans Unterreitmeier

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Bücher

Bücher

Uwe Jochum
von Zabern (2015)

160 S. : zahlr. Ill. (überw. farb.)
fest geb.

MedienNr.: 581727
ISBN 978-3-8053-4877-5
9783805348775
ca. 19,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ha
Diesen Titel bei der ekz kaufen.