Mauerflieger

Die wahre, autobiografische Liebesgeschichte aus der Zeit des geteilten Deutschlands ist historisch belegt. Die Studenten Hans Christian aus Stockholm und Isolde aus Ostberlin wollten ihre tiefe Zuneigung nicht verraten und begehrten Mauerflieger unter Geheimhaltung ihrer Aktivitäten todesmutig auf. Vom Kapitel des ersten Kennenlernens und Wachsens echter Liebe über die Schilderungen einiger kurzer Begegnungen auf dem Boden der DDR und des Ostblocks und der konsequenten Umsetzung der Vorplanung bis zur heißen Phase der Flucht mit unwägbaren, sich plötzlich entwickelnden Hindernissen schildern die Autoren ihr Schicksal. Abwechselnd erzählte Kapitel und raffinierte Stilelemente vermitteln authentisch Willensstärke, Tatkraft und Zusammengehörigkeitsgefühl des Paares und sorgen für einen enormen Spannungsbogen. Der Mittelteil bietet acht sympathische Fotoseiten, welche den guten Gesamteindruck verstärken. Absolut wertvolle, aufbauende Literatur für alle Bestände.

Gudrun Schüler

Gudrun Schüler

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Mauerflieger

Mauerflieger

Isolde und Hans Christian Cars
Droemer ([2019])

240, [8] Seiten : Illustrationen (teilweise farbig)
fest geb.

MedienNr.: 598707
ISBN 978-3-426-21456-5
9783426214565
ca. 18,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Bi
Diesen Titel bei der ekz kaufen.