Afterwork Familie

Es ist mittlerweile Lebensrealität der meisten Familien, dass beide Elternteile erwerbstätig sind. Die Kinder sind in Krippe, Kita oder Ganztagsschule, während die Eltern halbtags, ganztags oder irgendetwas dazwischen arbeiten gehen. Afterwork Familie In der "freien" Zeit müssen dann der Haushalt erledigt, Arzttermine wahrgenommen und soziale Kontakte und Hobbys gepflegt werden. Wo bleibt da die Familie? Wie kann unter solchen Umständen ein glückliches und zufriedenstellendes Leben von Eltern und Kindern gelingen? Hier gibt die Autorin zahlreiche praktikable Tipps und Anregungen. Zunächst räumt sie mit dem Vorurteil auf, dass Fremdbetreuung Kindern schaden würde. Sie betont des Weiteren, dass der Feierabend nicht erst beginnen sollte, wenn die Kinder im Bett liegen, sondern dass die gemeinsame "Quality-Time" entspannend und erholsam gestaltet werden sollte. Hierzu muss zunächst der Feierabend entrümpelt werden, Hobbys wie (soziale) Medien stehen gleichermaßen auf dem Prüfstand. Routine und Rituale bringen Struktur in den Alltag. Und wieso nicht gemeinsam kochen, statt ein pädagogisch wertvolles Spiel zu spielen. - Der handliche Elternratgeber gibt übersichtlich alltagstaugliche Tipps und Anregungen, damit der Alltag in heutigen Familien noch besser gelingen kann. - Gerne auch schon kleineren Büchereien mit entsprechenden Sachbuchbeständen empfohlen.

Dorothee Rensen

Dorothee Rensen

rezensiert für den Borromäusverein.

Afterwork Familie

Afterwork Familie

Nathalie Klüver
Trias (2019)

164 Seiten : Illustrationen
kt.

MedienNr.: 599294
ISBN 978-3-432-10953-4
9783432109534
ca. 14,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Fa
Diesen Titel bei der ekz kaufen.