Herausforderung Ruhestand - Krise oder Chance?

Die Zeit nach dem Eintritt in den Ruhestand hat sich in den letzten 100 Jahren zu einer eigenständigen Lebensphase entwickelt, die es zu gestalten gilt. Der Wechsel vom Erwerbsleben in einen erfüllten Ruhestand ist das Ziel vieler Herausforderung Ruhestand - Krise oder Chance? Menschen, bringt aber eine Reihe von Schwierigkeiten mit sich. Bisherige Lebensinhalte und soziale Kontakte waren am Beruf ausgerichtet und brechen weg. Häufig fehlen eigene Perspektiven. Hier gibt die erfahrene Diplom-Psychologin und Familientherapeutin zahlreiche Hinweise und Ratschläge zur Perspektivenentwicklung und Krisenbewältigung. Auch der Neuausrichtung der Partnerschaft und dem Umgang mit Krankheit und Tod wird Raum eingeräumt. Im Schlusswort hebt die Autorin hervor :"Das Leben ist zerbrechlich" (S. 177). Damit will sie deutlich machen, wie fragil Strategien und Entwürfe angesichts von Krankheit und Behinderung sein können und sieht dies als Anreiz, um so mehr nach erfüllenden und sinnstiftenden Momenten zu trachten. - Die Autorin greift ein wichtiges Thema auf, welches viele Menschen zwischen 50 und 70 bewegt. Sie gibt auch eine Reihe von sensibilisierenden und gut umsetzbaren Ratschlägen. Das alles untermauert sie mit wissenschaftlichen Exkursen und Studien. Dies macht das Buch für die Leserschaft bisweilen etwas anstrengend. Zudem scheint der Preis für die Qualität des Buches etwas hoch. Insgesamt eher für größere Bestände empfohlen.

Dorothee Rensen

Dorothee Rensen

rezensiert für den Borromäusverein.

Herausforderung Ruhestand - Krise oder Chance?

Herausforderung Ruhestand - Krise oder Chance?

Iris Juliana Schneider
Springer (2019)

178 S. : Ill., graph. Darst.
kt.

MedienNr.: 597011
ISBN 978-3-658-22668-8
9783658226688
ca. 19,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Fa
Diesen Titel bei der ekz kaufen.