Erziehung und Lebenshilfe

Love yourself, Mama!

Die "MutterKutter"-Crew, ein Zusammenschluss taffer Frauen, die auch über das gleichnamige Online-Magazin zum Thema Muttersein publizieren, legt mit "Love yourself, Mama!" ihren zweiten Mama-Ratgeber vor (nach Love yourself, Mama! "Survival Guide für Mamas", 2020). Das Sachbuch richtet sich in erster Linie an junge, moderne Mütter mit einer Affinität zur BloggerInnen-Szene und zu sozialen Medien. Die Autorinnen geben auf betont saloppe Art Tipps für einen selbstbestimmten Alltag als Mutter. Dabei behandeln sie fünf große Themengebiete: die Beziehung zum eigenen Körper, zur eigenen Weiblichkeit, zur Psyche, zum Partner und zum übrigen Lebensumfeld. Das Buch liest sich wie ein Gespräch mit einer guten Freundin, sehr unkompliziert, aber auch etwas sprunghaft in der Themengestaltung. Besprochen wird eine Vielfalt an Einzelthemen, die zum Teil nur kurz angerissen werden. Es finden sich viele praxisorientierte Tipps zur Selbstfürsorge, die ohne großen Aufwand im Alltag umsetzbar sind. Eingestreute Interviews mit Fachpersonen unterschiedlicher Sparten und Selbsterfahrungsberichte der Autorinnen lockern den Ratgeber zusätzlich auf. - Das Buch eignet sich vorrangig zum Reinblättern in ausgewählte Themen, die einen als Mutter gerade betreffen. Etwas störend wirkt die immer wieder "aufploppende" Selbstvermarktung der Autorinnen. Einer der beiden "MutterKutter"-Ratgeber kann den Bestand für junge Familien aktualisieren, beide parallel benötigt man wegen sehr ähnlichem Thema und Aufmachung nicht unbedingt.

Elisabeth Brendel

Elisabeth Brendel

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Love yourself, Mama!

Love yourself, Mama!

MutterKutter
humboldt (2021)

208 Seiten : Illustrationen (farbig)
kt.

MedienNr.: 604769
ISBN 978-3-8426-1644-8
9783842616448
ca. 19,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Fa
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: