Geschichte und Gesellschaft

Wie wir die Welt verändern

Die Entwicklung des menschlichen Geistes vollzog sich aus der Sicht des Autors in vier revolutionären Schritten. Sie begann vor mehr als drei Millionen Jahren mit der Herstellung von Werkzeugen durch den "flachgesichtigen Kenianer" Wie wir die Welt verändern und setzte sich vor ca. 100.000 Jahren mit der Benutzung von Muscheln als Schmuckstücke und mit den Höhlenmalereien der Neandertaler fort. Die weiteren, ausführlich beschriebenen Schritte sind die Erweiterung des menschlichen Geistes durch den Buchdruck und die Entwicklung der künstlichen Intelligenz. Die Erfindungen sind aber keine Einzelleistungen eines Genies, sondern der Erfolg der Organisation des menschlichen Miteinanders durch geistigen Austausch in einem kulturellen Umfeld. Diese Zeitreise durch das schöpferische Denken mit den Besuchen der archäologischen Stätten und mit den vielen modernen Erkenntnissen bis hin zum Einwirken des Menschen auf die Natur ist ein flüssig geschriebener und spannend zu lesender Report.

Helmut Eggl

Helmut Eggl

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Wie wir die Welt verändern

Wie wir die Welt verändern

Stefan Klein ; mit Illustrationen von Stefanie Harjes
S. Fischer (2021)

269 Seiten : Illustrationen, Diagramme
fest geb.

MedienNr.: 604299
ISBN 978-3-10-002492-3
9783100024923
ca. 21,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ge
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: