Quarantäne! Eine Gebrauchsanweisung

Die durch die Corona-Pandemie erzwungenen Ausgangsbeschränkungen stellen jeden von uns und die Gesellschaft als ganze auf eine Belastungsprobe. Wenn es jemanden gibt, der wirklich Erfahrungen hat, wie man mit der Situation einer weitgehenden Quarantäne! Eine Gebrauchsanweisung Abgeschiedenheit von der Welt und des Zusammenlebens mit anderen auf begrenztem Raum am besten umzugehen hat, dann sind es die Mönche. Der Benediktinerpater Anselm Grün hat darum nicht gezögert, den Menschen für diese Krisenzeit sehr schnell einen hilfreichen Ratgeber an die Hand zu geben, um möglichst gut mit der unumgänglichen Situation zurechtzukommen. Das Buch geht aus von den drei Grundkriterien, die der heilige Benedikt für das Leben der Mönche fordert: 1. Emotionsfähigkeit, die Offenheit für Beziehungen, zu Gott, aber auch zu anderen Menschen, die Bereitschaft sich auch für das zu interessieren, was über mich selbst hinausgeht; 2. Gehorsam, nicht als blinde Unterwerfung unter willkürliche Befehle, aber doch als Bereitschaft, sinnvolle Regeln, die zum allgemeinen Nutzen sind, gerne und ohne ständiges Jammern einzuhalten; und 3. die Fähigkeit, auch Widerstände auszuhalten (Resilienz würde man es heute vielleicht nennen), zu akzeptieren, dass es immer wieder Aufgaben gibt, die man zwar nicht gerne macht, die aber doch einfach notwendig sind, um das Leben zu bewältigen. Auf dieser Basis zeigt Anselm Grün, wie es gelingen kann, auch eine derartige unfreiwillige Quarantäne-Situation gut zu meistern: indem man Abschied nimmt von manchen Zielen (Urlauben, Projekten), die man in dieser Situation aufgeben muss, sich dafür aber neue Ziele setzt, statt nur im Nachtrauern des Verpassten zu verharren; indem man sich einen neuen Tages-Rhythmus mit festen Ritualen schafft, weil gewisse Strukturen dem Menschen ein stützendes Geländer sein können; indem man sich auch auf engstem Raum noch einmal Rückzugsnischen schafft, um dort zur inneren Ruhe zu kommen; in einer ausgewogenen Balance von Distanz und Nähe, Reden und Zuhören; indem man seine eigenen Emotionen nicht verdrängt, sondern zulässt und aushält - und das dann aber auch den Anderen zugesteht; indem man schließlich gerade in einer hektischen, egoistischen, verunsicherten Gesellschaft wieder zurückfindet zu einer gelebten Solidarität. - Es ist wunderbar, dass dieses in der aktuellen Situation so überaus hilfreiche Buch auch so schnell vorgelegt werden konnte, dennoch ist es keineswegs ein übereilter Schnellschuss (von wenigen, nicht mehr bereinigten kleinen Druckfehlern abgesehen), sondern inhaltlich sehr fundiert - weil es sich eben ganz auf in Jahrhunderten bewährte Erfahrungen stützt - und wird darum auch weit über die jetzige Krise hinaus seinen hohen Wert behalten.

Quarantäne! Eine Gebrauchsanweisung

Quarantäne! Eine Gebrauchsanweisung

Anselm Grün mit Simon Biallowons
Herder (2020)

95 Seiten
fest geb.

MedienNr.: 953960
ISBN 978-3-451-38869-9
9783451388699
ca. 14,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Re, Ps, So
Diesen Titel bei der ekz kaufen.