Warum?

Peter Hayes nähert sich dem Holocaust aus den historischen Umständen heraus. Dabei beschreibt er die Entwicklungslinien des Antisemitismus in den Jahrhunderten davor und bezieht auch West- und Osteuropa in seine Betrachtungen mit Warum? ein. Die Lebenssituation der Juden wird hier genauso angesprochen wie die Reaktion der jeweiligen Bevölkerungen auf ihre jüdischen Mitbürger. Ausschlaggebend jedoch für den Aufstieg Hitlers und die NSDAP war, nach Hayes, nicht nur der Judenhass, sondern das zerrüttete Selbstbewusstsein der Deutschen insgesamt und die Weltwirtschaftskrise gegen Ende der Weimarer Republik. Der Autor schildert auf der Basis einer Vielzahl von Fakten die Eskalation, die zu den Vernichtungslagern führte, und geht dabei auf die wichtigsten Helfer und Vollstrecker Hitlers ein. Auch die Frage, was nach dem Krieg geschah, wie so viele Nazis entkommen konnten und wie die in die Verbrechen verstrickten Unternehmer mit ihrer Schuld umgingen, wird in Hayes Buch behandelt. - Eine umfassende Darstellung der nationalsozialistischen Verbrechen, die keinen Raum lässt für Mystifizierungen, weder in die eine noch in die andere Richtung.

Claudia John

Claudia John

rezensiert für den Borromäusverein.

Warum?

Warum?

Peter Hayes
Campus (2017)

445 S.
fest geb.

MedienNr.: 590741
ISBN 978-3-593-50745-3
9783593507453
ca. 29,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ge
Diesen Titel bei der ekz kaufen.