Geschichte und Gesellschaft

Die Methode AfD

Auf recht beispiellose Art hat die AfD es als einzige rechtsgerichtete Partei der Nachkriegsgeschichte geschafft, sich nicht nur einen Platz in der deutschen Parteienlandschaft und den Parlamenten zu sichern, sondern hat auch eine Die Methode AfD große Anzahl Sympathisanten und potentieller Wähler in der Bevölkerung gewonnen. Wie konnte es kommen, dass sich diese Partei so schnell und - wie es scheint - so nachhaltig etablieren konnte? Mit welchen Strategien arbeitet sie? Welche Ziele genau verfolgt sie? Und inwiefern ist sie eine reale Gefahr für die Demokratie in Deutschland? Diesen Fragen gehen die renommierten und für ihre Arbeit im Bereich politischer Analyse prämierte Journalistinnen in ihrem Buch nach. Mit viel Akribie haben sie sich mit ihrem Thema beschäftigt, zahlreiche Gespräche mit derzeitigen und ehemaligen Angehörigen der Partei aber auch deren Kritikern geführt. Herausgekommen ist eine ebenso detail- wie aufschlussreiche Studie über die Stellung, die Ziele und die Gefahr der neuen Rechten für die Demokratie in Deutschland. Sehr informativ und lesenswert!

Günter Bielemeier

Günter Bielemeier

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Die Methode AfD

Die Methode AfD

Katja Bauer und Maria Fiedler
Klett Cotta (2021)

326 Seiten
kt.

MedienNr.: 604426
ISBN 978-3-608-98412-5
9783608984125
ca. 20,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: So
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: