Geschichte und Gesellschaft

Die Öffentlichkeit und ihre Feinde

Ohne Öffentlichkeit und freie Meinungsäußerung gibt es keine Demokratie. Nicht zuletzt die sozialen Medien wirken sich durch grenzenlose (eigentlich ein Widerspruch) Möglichkeiten zum Verbreiten von Informationen negativ aus. Fake Die Öffentlichkeit und ihre Feinde News und schlichte (bzw. scheinbare) Wahrheiten polarisieren die Menschen und erschweren sachorientierte Auseinandersetzungen. Zusätzlich gibt es manipulierte Postings (durch "Trolle" oder Bots). In fünf Kapiteln beschreibt und erläutert der Autor detailreich seine Analyse. Mit aktuellen Beispielen nimmt er etwa Ausprägungen der Öffentlichkeit, Identitätspolitik, Machttechniken, Protest- bzw. Angstkommunikation oder die Klima-Panik in den Blick. Mögliche Lösungen können Demut, geistige Einstellung und eine Verständigung auf Komplexität sein. In größeren Beständen als aktueller Diskussionsbeitrag gut einsetzbar.

Michael Müller

Michael Müller

rezensiert für den Borromäusverein.

Die Öffentlichkeit und ihre Feinde

Die Öffentlichkeit und ihre Feinde

Bernd Stegemann
Klett-Cotta (2021)

384 Seiten
fest geb.

MedienNr.: 604423
ISBN 978-3-608-98419-4
9783608984194
ca. 22,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: So
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: