Das Klimabuch

Wie dieses Werk zeigt, ist die Information zu einem bestimmten Thema mit Grafiken und Zeichnungen oftmals klarer und nachhaltiger möglich als mit viel Text. So konzentriert sich die Autorin, die Buchgestalterin und Infografikerin Das Klimabuch ist, nach der Auflage von 2012 hier auf aktuelle Entwicklungen; ihr Buch stellt gleichsam einen "Weckruf in Grafiken" vor, wie das Vorwort überschrieben ist. Themen sind die Veränderungen durch den hohen Ausstoß an Kohlendioxid, Ursache für den anthropogenen Treibhauseffekt. Der Leser wird erstaunt sein, die Verhältnisse zu sehen, in denen Kohlendioxid produziert, aber auch wieder abgebaut wird. Anschaulich wird weiter u.a. gezeigt, wer die Hauptverursacher sind, welche direkten Auswirkungen die Klimaerwärmung hat, welchen Einfluss der Tourismus und die Regenwaldrodung haben, wie das Eis schmilzt und sich das Leben im Ozean verändert. Aber es gibt auch Lösungsansätze, zu denen eine Transport- und eine Agrarwende gehören. So vermittelt das Werk, das auch gut in der Ausbildung an Schulen etc. eingesetzt werden kann, eine Fülle an Aha-Erlebnissen. Breit einsetzbar.

Michael Mücke

Michael Mücke

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Das Klimabuch

Das Klimabuch

von Esther Gonstalla
oekom-Verl. (2019)

126 S. : überw. Ill. (überw. farb.), graph. Darst., Kt.
fest geb.

MedienNr.: 930445
ISBN 978-3-96238-124-0
9783962381240
ca. 24,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Na, So
Diesen Titel bei der ekz kaufen.