Blaues Land und Großstadtlärm

Wenn man schon nicht selbst die gleichnamige Ausstellung im Franz-Marc-Museum Kochel 2017 besuchen kann bzw. konnte, dann ist der schöne, handliche Katalog dieser "essayistischen Zusammenschau von Wort und Bild" das ideale Blaues Land und Großstadtlärm Buch zum Entspannen und Genießen. 60 Werke (Gemälde und Grafiken) deutscher Expressionisten - von Max Beckmann über Ernst Ludwig Kirchner, Paul Klee oder Emil Nolde bis Marianne von Werefkin - aus der erstmals in Deutschland gezeigten Sammlung der Fondazione Braglia und dem Besitz des Franz-Marc-Museums werden in neun Themenbereichen wie "Die Farben des Himmels", "Kinderspiele", "Gesicht und Masken", "Auf der Bühne", "Blaues Land", "Lebenslust" oder "Städtischer Rhythmus" präsentiert. Ergänzend sind zweiseitige Zitate aus Werken von 21 zeitgenössischen Schriftstellern - von Walter Benjamin über die Gebrüder Mann bis Stefan Zweig - eingestreut und runden so das Bild vom Leben und Lebensgefühl in Deutschland im ersten Drittel des 20. Jh. ab. Empfehlenswert.

Lothar Altmann

Lothar Altmann

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Blaues Land und Großstadtlärm

Blaues Land und Großstadtlärm

[hrsg. ... durch Cathrin Klingsöhr-Leroy]
Hirmer (2017)

159 S. : überw. Ill. (überw. farb.)
fest geb.

MedienNr.: 868710
ISBN 978-3-7774-2878-9
9783777428789
ca. 24,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ku, Li
Diesen Titel bei der ekz kaufen.