Wenn die Depression das Herz bricht

Das Herz gilt schon seit alters her als Sitz der Seele. Die Wissenschaft weist heute nach, dass die Folge von Kummer und anderen seelische Störungen bis hin zum Herztod führen können. Die Autorin, Professorin für Psychiatrie, befasst Wenn die Depression das Herz bricht sich u.a. mit den Fragen: "Was ist eine Depression und wie entsteht diese? Wie funktioniert das Herz-Kreislauf-System und welche Erkrankungen gibt es?" Neben den bekannten Risikofaktoren wie Fettleibigkeit oder Rauchen gilt die Depression als gleichrangiger Risikofaktor. Die biologischen Zusammenhänge werden sehr gut, wenn auch mit viel Fachvokabular etwas zu wissenschaftslastig, erklärt. Zur Veranschaulichung für Laien hätten Illustrationen gut getan und eine attraktivere Aufmachung, auf die leider völlig verzichtet wurde. Knappes Kapitel über therapeutische Möglichkeiten. Trotzdem unbedingt empfehlenswert, da deutlich wird, wie wichtig präventive psychologische Maßnahmen sind!

Lieselotte Banhardt

Lieselotte Banhardt

rezensiert für den Borromäusverein.

Wenn die Depression das Herz bricht

Wenn die Depression das Herz bricht

Brigitta Bondy
Beck (2008)

Beck'sche Reihe ; 1854
128 S.
kt.

MedienNr.: 559577
ISBN 978-3-406-57353-8
9783406573538
ca. 9,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Na, Ps
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: