Ursprünge

"Wir sind die Kinder der Plattentektonik." Das ist einer der Kernsätze dieses Buches über die Entwicklung der Erde und der Menschheit. Die Plattentektonik ist Ursache für die Verschiebung und Veränderung der Kontinente Ursprünge auf der Erde. Sie ermöglichte auch letzten Endes, dass der ostafrikanische Grabenbruch zur Keimzelle der Hominiden wurde und sich die frühen Hochkulturen an den Plattengrenzen entwickelten. Auch die Klimaveränderungen hatten großen Einfluss auf die Entwicklung der Menschheit. Das milde Klima der gegenwärtigen Zwischeneiszeit ermöglichte die Entwicklung von Ackerbau, die Domestizierung vieler Tiere und den aufstrebenden Handel. Die globalen Wind- und Ozeanströmungen wurden für die Entdeckungsreisen genutzt. Die fossilen Energien zusammen mit der Nutzung der Gesteine und Metalle waren Grundlage für die rasante Entwicklung der Technik. Eine umfangreiche Bibliographie und ein Sachregister ergänzen den Text. - Ein lesenswertes, verständlich geschriebenes Werk, das zeigt, wie sich die Struktur und Gestalt der Erde auf die Entwicklung der Menschheit auswirkt. Empfohlen.

Michael Mücke

Michael Mücke

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Ursprünge

Ursprünge

Lewis Dartnell
Hanser Berlin (2019)

379 S. : Kt.
fest geb.

MedienNr.: 597071
ISBN 978-3-446-26204-1
9783446262041
ca. 25,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Na
Diesen Titel bei der ekz kaufen.