Gesunder Garten durch Mischkultur

Zu einer Zeit, als noch sehr wenige Menschen sich Gedanken über den biologischen Anbau von Gemüse, Blumen, Kräutern und Obst machten, entwickelte Gertrud Franck 1957 Ideen für eine Mischkultur, die bis heute nichts an Aktualität Gesunder Garten durch Mischkultur verloren haben. Brunhilde Bross-Burkhardt, eine Schülerin dieser Bio-Pionierin, legt nun ein Werk vor, das das Mischkultursystem G. Francks erklärt und zum Teil neu interpretiert. Sehr ausführlich und durch Fotos aus dem Franckschen Bilderarchiv illustriert, wird das Wesen eines Mischkulturgartens beschrieben. Die Autorin zeigt, wie sich die verschiedenen Saaten, Pflanzen und Fruchtfolgen aufeinander beziehen und wie sie sich gegenseitig positiv beeinflussen. Man erfährt einiges darüber, womit der Boden den Witterungen entsprechend geschützt, kultiviert und durch entsprechend sinnvolle Düngung beständig fruchtbar erhalten werden kann. Ein Abschnitt des Buches befasst sich mit der Vielfalt an Tieren im Garten und wie Nützlinge gefördert und Schädlinge abgewehrt werden können. Im Verständnis G. Francks war ein Mischkulturgarten immer auch ein Selbstversorgergarten, der Gemüse, Salate, Kräuter und Obst für eine gesunde Ernährung liefert. Deshalb wird im Buch auch durch Rezepte auf deren Verarbeitung in der Küche sowie auf schonende Konservierungsmöglichkeiten reichhaltiger Ernten hingewiesen. Nicht zu vergessen sind Blumen, Stauden und Rosen, die jeden Garten zum Leuchten bringen. - Wer sich, was auch schon in kleineren Gärten möglich ist, für einen biologischen Anbau in Mischkultur interessiert, wird die vielfältigsten Anregungen erhalten.

Josef Schnurrer

Josef Schnurrer

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Gesunder Garten durch Mischkultur

Gesunder Garten durch Mischkultur

Gertrud Franck ; Brunhilde Bross-Burkhardt
oekom-Verl. (2019)

172 S. : zahlr. Ill. (überw. farb.)
fest geb.

MedienNr.: 919142
ISBN 978-3-96238-101-1
9783962381011
ca. 24,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Pr
Diesen Titel bei der ekz kaufen.