Lichte Momente

Es gibt Augenblicke im Leben eines Menschen, die Veränderungen anstoßen und Impulse auslösen können. Diesen entscheidenden Momenten, die oft erst im Rückblick erkennbar werden, spürt der Autor bei 30 Philosophen und Dichtern Lichte Momente von der Antike bis zur Gegenwart nach. Bei Platon ist es die Begegnung mit Sokrates, bei Augustinus die Bibellektüre, beim neunjährigen Dante die Begegnung mit dem Mädchen Beatrice, bei Tschechow der Brief eines berühmten Schriftstellers, bei Fichte eine Klarstellung Kants oder bei Conrad die Begegnung mit einem Engländer auf einer Passhöhe. Den kundigen Leser wird auch der kleine Fehler (S. 86, Lessing 1967) nicht stören, wenn er sich in die eindrucksvollen, fast poetischen Essays vertieft, die ihm zusätzlich Einblicke in das Leben, die Ideen und Werke dieser Dichter und Denker gewähren. Ein unterhaltsamer Streifzug durch die Welt der Literatur und Philosophie, für alle Büchereien eine empfehlenswerte, unterhaltsame Lektüre.

Helmut Eggl

Helmut Eggl

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Lichte Momente

Lichte Momente

Otto A. Böhmer
Dt. Verl.-Anst. (2018)

350 S.
fest geb.

MedienNr.: 920289
ISBN 978-3-421-04803-5
9783421048035
ca. 25,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ph, Li
Diesen Titel bei der ekz kaufen.