Vom Segen der Zerbrechlichkeit

Dieses Buch ist aufgrund seines Themas eine Besonderheit: Es geht in ihm darum, den religiösen Grundwortschatz, der jeder Eucharistie zugrunde liegt, neu und nachvollziehbar zu erschließen. Der Autor, bekannter Ordensmann, Priester Vom Segen der Zerbrechlichkeit und Lyriker lädt in zehn Kapiteln christliche Insider ein, die liturgischen Worte und Zeichenhandlungen der Eucharistiefeier, die für viele über die Zeit nicht selten zu unverständlichen Worthülsen geworden sind, neu nachvollziehbar und für das eigene Leben bedeutsam werden zu lassen. Dabei greift er weitgehend auf allgemein menschliche Erfahrungen zurück. Denn die konkrete Lebenswirklichkeit der Menschen muss sich, so der Autor, in der Eucharistie wiederfinden. Die einzelnen Kapitel enthalten auch lyrische Texte des Autors, die auf ihre Weise Zugang zu der jeweiligen Fragestellung schaffen können. Das Buch kommt ohne eine theologische Wissenschaftssprache aus, setzt allerdings eine gewisse theologische Vorbildung voraus. Der Versuch, aus der Lebenswirklichkeit der Menschen heraus eine Brücke zum Verständnis des eucharistischen Geschehens zu bauen, verdient den größten Respekt. Allen engagierten Katholikinnen und Katholiken sehr zu empfehlen.

Lioba Speer

Lioba Speer

rezensiert für den Borromäusverein.

Vom Segen der Zerbrechlichkeit

Vom Segen der Zerbrechlichkeit

Andreas Knapp
Echter (2018)

179 S.
fest geb.

MedienNr.: 592823
ISBN 978-3-429-04451-0
9783429044510
ca. 14,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Re
Diesen Titel bei der ekz kaufen.