Alles kann sich ändern

In dem Gespräch zwischen dem Gründer der Gemeinschaft von Sant'Egidio und dem Theologen Massimo Naro wird die große Bandbreite der Aktivitäten dieser vor 50 Jahren gegründeten Gemeinschaft deutlich. Evangelium und Gebet sind die Alles kann sich ändern Leitfäden ihrer Arbeit an den Peripherien der Städte und an den sozialen Brennpunkten, bei der sie sich um die Armen, Alten, Kranken, Obdachlosen und Migranten und in den Schulen des Friedens um die Kinder kümmert. In der ihr eigenen Friedenskraft leistet die Gemeinschaft im Geist von Assisi mit Geduld und diplomatischer Beharrlichkeit wichtige Vermittlungsarbeit an gefährlichen Fronten und in problematischen Situationen. Die tief gehenden Gedanken zur Entwicklung von Sant'Egidio, zum politischen Geschehen und zur Lage der Kirche und des Christentums in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft und der Laien in ihr werden immer wieder begleitet von persönlichen Erinnerungen. Es ist ein hellsichtiges Buch mit vielen Reflexionen, geschrieben aus tiefem Glauben und mit konstruktiven Ideen für neue Wege. Sehr empfehlenswert.

Helmut Eggl

Helmut Eggl

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Alles kann sich ändern

Alles kann sich ändern

Andrea Riccardi
Echter (2018)

Sant'Egidio-Bücher
249 S.
kt.

MedienNr.: 595266
ISBN 978-3-429-04489-3
9783429044893
ca. 24,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Re
Diesen Titel bei der ekz kaufen.