Hunger nach Freiheit

Mit Kapiteln wie der zerbrechliche Zerbrecher, der Nachdenkende, der Neugierige, der Brennende, der Rebell, der Stotterer, der Einsame, der Verratene, der Freie schafft der Autor, der am 6. April 2018 von Papst Franziskus zum Bischof Hunger nach Freiheit von Hildesheim ernannt wurde, facettenreiche Vergleiche zwischen dem Leben des Moses und dem Leben des modernen Menschen. Moses und seine Eigenschaften und Charakterzüge stehen zwar im Zentrum der Betrachtungen, doch immer wieder werden in den Erlebnissen des Autors, in den literarischen Beispielen und in den Vergleichen die menschlichen Grunderfahrungen wie in einem Spiegel deutlich. Es entstehen überraschende und faszinierende Zusammenhänge und intensive Einblicke in das Mysterium Gott. Das lebendige, allen Büchereien sehr zu empfehlende Buch hält mit seinen Interpretationen viele Anregungen und neue Sichtweisen bereit.

Helmut Eggl

Helmut Eggl

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Hunger nach Freiheit

Hunger nach Freiheit

Heiner Wilmer unter Mitarbeit von Simon Biallowons
Herder (2018)

223 S.
fest geb.

MedienNr.: 593634
ISBN 978-3-451-37945-1
9783451379451
ca. 20,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Re
Diesen Titel bei der ekz kaufen.