Für-Bitten

Die Fürbitten sind ein wichtiger Bestandteil jedes Gottesdienstes. Doch allzu häufig hat man als gläubiger Mitfeiernder seine Schwierigkeiten, den Gebetsanliegen zu folgen oder überhaupt für ein genanntes Anliegen zu beten. Denn Für-Bitten nicht nur inhaltlich sind manche Fürbitten überlastet, sondern auch sprachlich schwer verständlich und umständlich formuliert. Um dem vorzubeugen, hat der Liturgiewissenschaftler Liborius Olaf Lumma das vorliegende Werkbuch geschrieben. Es erklärt nicht nur den Sinn der Fürbitten, sondern führt auch in prägnanter Form in den Hintergrund des Fürbittgebets ein. Dabei hat das Buch einen ganz praktischen Sinn: Es richtet sich vor allem an jene, die vor der Herausforderung stehen, verständliche Fürbitten zu formulieren. Mit zahlreichen praktischen Übungen erklärt Lumma, wie man mit Leichtigkeit Fürbitten schreibt, die nicht nur theologisch einwandfrei sind, sondern auch zu einem wirklichen Gebet für bestimmte Notlagen und Situationen aufrufen. Aufgrund der vielen praktischen Beispiele und Anregungen kann man Lummas Buch als Grundkurs für jeden empfehlen, der sich mit der Vorbereitung von Gottesdiensten auseinandersetzt. Zu empfehlen ist es für Büchereien, die einen Schwerpunkt Gottesdienstvorbereitung besitzen.

Fabian Brand

Fabian Brand

rezensiert für den Borromäusverein.

Für-Bitten

Für-Bitten

Liborius Olaf Lumma
Tyrolia-Verl. (2018)

136 S. : Notenbeisp.
kt.

MedienNr.: 894573
ISBN 978-3-7022-3681-6
9783702236816
ca. 14,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Re
Diesen Titel bei der ekz kaufen.