Im Ernst: Gott hat Humor

Der sogenannte "Rocker-Priester" Guy Gilbert ist in Deutschland noch wenig bekannt. Dabei ist nicht nur das äußerliche Auftreten des Franzosen beeindruckend, sondern auch sein unkonventionelles Eintreten für die Armen Im Ernst: Gott hat Humor und Ausgestoßenen. Zumindest der Klappentext des Buches verspricht, dass Gilbert schon seit über fünfzig Jahren das lebt, "wofür Papst Franziskus leidenschaftlich plädiert". Guy Gilbert jedenfalls geht auf die Menschen an den Rändern der Gesellschaft zu und bringt die Botschaft des Evangeliums dahin, wo sie hingehört. Das vorliegende Buch versammelt Anekdoten und Geschichten aus dem Leben des Priesters und gewährt somit einen unaufdringlichen Einblick in die Lebenswelt des Franzosen. Meist laden die kleinen Geschichten zum Schmunzeln ein. Aber hinter den humorvollen Gedanken steckt eine tiefere Einsicht: Nämlich der Blick auf ganz unterschiedliche Menschen und wie sie in Berührung mit Gott gekommen sind. Dass diese Begegnung mit Gott gerade bei den eher Kirchenfernen nicht unbedingt nach den Regeln des Katechismus abläuft, liegt dabei fast schon auf der Hand. - Für größere Re-Bestände. (Übers.: Witjes, Kordula)

Fabian Brand

Fabian Brand

rezensiert für den Borromäusverein.

Im Ernst: Gott hat Humor

Im Ernst: Gott hat Humor

Guy Gilbert
Benno (2018)

XVI, 112 S. : Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 594798
ISBN 978-3-7462-5219-3
9783746252193
ca. 14,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Re
Diesen Titel bei der ekz kaufen.