Windows 2 heaven

Unter dem Titel "Windows2Heaven" hat Cornelia Möres ihr Buch neu aufgelegt, das bereits 2004 erstmals erschienen ist (BP 05/372). Als "Fenster zum Himmel" versteht Möres Menschen, die mit ihrem Leben und Wirken Windows 2 heaven schon hier auf Erden ein Stück der himmlischen Herrlichkeit erahnen lassen. Ihr Buch ist zunächst ein Kompendium von Heiligengestalten, die durch ihr Leben und Wirken schon auf Erden die himmlische Herrlichkeit erahnen lassen. Jesus kommt darin deshalb ebenso vor wie Ignatius von Antiochien, Augustinus, Bonifatius oder Friedrich Spee und der Taize-Gründer Frère Roger. Mit dieser Auswahl wird bereits deutlich: Nicht alle Menschen, die Möres präsentiert, sind auch im kirchenrechtlichen Sinne Heilige. Aber das macht gar nichts. Denn auch mithilfe des Lebens eines Papst Franziskus oder eines Konstantin des Großen können wir hier auf Erden einen Blick in den Himmel wagen. Dazu muss man gar nicht "zur Ehre der Altäre" erhoben sein. Denn, und so endet das Buch auch: In der Reihe der vielen "Windows2Heaven" haben auch wir unseren Platz, hier gehöre ich mit meinen Begabungen, Fähigkeiten und Talenten ganz und gar dazu. Aufgrund der anregenden Leichtfüßigkeit, mit der Cornelia Möres das Thema präsentiert, ist es für Jung (besonders für Jugendliche und Firmlinge) und Alt durchwegs zu empfehlen. Wenngleich am Ende auch auf Schwächen hingewiesen werden muss, die beim genaueren Hinsehen den ersten Eindruck etwas trüben (z.B. das Schreiben von Papst Franziskus heißt "Evangelii gaudium", nicht "Evangelium gaudii"; "Gaudete et exsultate" ist ein Apostolisches Schreiben, keine Enzyklika). Trotzdem: Gelungen und deshalb ab mittleren Beständen und ab etwa 13 Jahren empfohlen.

Fabian Brand

Fabian Brand

rezensiert für den Borromäusverein.

Windows 2 heaven

Windows 2 heaven

Cornelia Möres
Butzon & Bercker (2019)

107 S. : zahlr. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 596908
ISBN 978-3-7666-2500-7
9783766625007
ca. 14,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Re
Diesen Titel bei der ekz kaufen.