Rückenwind für den Papst

Mit einem in 12 Sprachen auf der Homepage www.pro-pope-francis.com veröffentlichten Brief und einem Online-Fragebogen werben die beiden Herausgeber für eine Unterstützung des von Papst Franziskus eingeschlagenen Weges zur Entwicklung Rückenwind für den Papst und vertiefenden Neuausrichtung der Kirche. Ausgewählt aus einer Vielzahl von Expertisen erörtern die zehn Beiträge von Theologinnen, Theologen und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens aus unterschiedlichen Blickwinkeln die Aspekte des päpstlichen Wirkens und die Herausforderungen für die Gegenwart. Sie präzisieren die ungelösten Probleme und deren Auswirkungen auf die Kirche in Deutschland, die Ursachen für die Entfremdung der Menschen von der Kirche, fordern mehr Wahrhaftigkeit im Umgang mit Tradition und Lehramt und ein neues Verständnis für das Wirken der Frau in der Kirche bis hin zum Aufbrechen des eingeschränkten Amtsverständnisses. Weitere wichtige Punkte sind die Neubewertung der Frage der Geschiedenen und Wiederverheirateten, die spirituelle Erneuerung, die geänderten pastoralen Formen und die oft verweigerte Subsidiarität. Diesem engagierten, auf Erneuerung angelegten Buch mit den vielen anregenden Gedanken über die schwelenden Probleme in der Kirche ist eine sehr weite Verbreitung zu wünschen.

Helmut Eggl

Helmut Eggl

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Rückenwind für den Papst

Rückenwind für den Papst

Paul M. Zulehner ... (Hrsg.)
wbg Theiss (2018)

158 S.
fest geb.

MedienNr.: 896496
ISBN 978-3-8062-3804-4
9783806238044
ca. 20,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Re
Diesen Titel bei der ekz kaufen.