Weiter denken

Fünf Jahre ist Papst Franziskus im Amt. Was hat er in dieser Zeit bewegt? Wo will er mit der Kirche hin? Der ZDF-Redakteur und Theologe porträtiert den Papst als Kirchenmann und Politiker, der durch Themen und Akzente wie die besondere Weiter denken Zuwendung zu den Armen, die Absage an Klerikalismus und Machtklüngel, die dezentralisierte Kirche, die nicht mehr nur von Rom aus gesteuert wird, frischen Wind in manch alte Kirchengemäuer brachte. Auch wenn der Papst kein Spitzenpolitiker ist, politisch sind seine Botschaft und die Kirche, die er vor Augen hat, trotzdem, wie gerade sein Eintreten für die Marginalisierten oder seine Enzyklika Laudato si zeigen. Er plädiert für eine Gesellschaft, in der es keine Benachteiligten und keine "Outcasts" gibt. Durch die Medien gegangen ist der Franziskus-Satz: "Diese Wirtschaft tötet". - Die Zwischenbilanz von Jürgen Erbacher fällt positiv aus. Er macht aber auch deutlich, dass es noch viel Zeit und viel Geduld braucht, damit sich die Ziele des Papstes auch langfristig durchsetzen können - in der Kirche und außerhalb. Eine erhellende Lektüre, ab mittleren Beständen allen empfohlen, die das päpstliche Wirken interessiert verfolgen.

Fabian Brand

Fabian Brand

rezensiert für den Borromäusverein.

Weiter denken

Weiter denken

Jürgen Erbacher
Patmos-Verl. (2018)

174 S.
fest geb.

MedienNr.: 593638
ISBN 978-3-8436-1038-4
9783843610384
ca. 19,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Re
Diesen Titel bei der ekz kaufen.