Führe mich durch diesen Tag

Roland Breitenbach, Gemeindepfarrer und Krankenhausseelsorger, hat mit großem Einfühlungsvermögen Gebete für verschiedene Lebenslagen aufgeschrieben, die keine liturgisch korrekten Vorformulierungen für Gruppen und Gemeinden sind, Führe mich durch diesen Tag sondern privat bleiben, weil sie Lebenssituationen widerspiegeln, wie sie jeden treffen können. Breitenbach ist dabei ein überaus liebenswürdiger, verständiger Vorbeter, nicht mehr, nicht weniger, ganz egal, ob die Beter/innen katholisch oder evangelisch sind. Viele werden durch ihn und sein praktizierendes Vorbild den Mut und den Glauben (wieder) finden, ihre eigene Befindlichkeit in Worte, in eigene Gebetsworte zu fassen. Breitenbach verwendet einfache Worte, um Gott eine Not zu klagen, um eine Besserung der Gesundheit zu bitten oder einfach ein "Gebet der Dankbarkeit" zu sprechen. Sein Gebetbüchlein ist weit entfernt von einer trockenen, systematischen "Anleitung zum Beten", sondern mehr ein Streichholz, um den persönlichen Glauben neu zu entzünden und damit im Alltag zu leben. Schon der erste Satz der Einleitung bringt eine Erkenntnis, wie prägend das wirkt: "Das Gebet ist ein vertrauensvoller Sprung in eine andere Welt - in die Welt Gottes."

Armin Jetter

Armin Jetter

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Führe mich durch diesen Tag

Führe mich durch diesen Tag

Roland Breitenbach
Camino (2018)

90 S.
fest geb.

MedienNr.: 888773
ISBN 978-3-96157-025-6
9783961570256
ca. 12,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Re
Diesen Titel bei der ekz kaufen.