Faust jr. - Frankensteins Erben

Beim Aufräumen im Labor des Forschers Heinrich Kilanowski finden Ermittler Faust und seine Nichte Luna etwas Erschreckendes: Ein alter Film zeigt, wie Frankenstein ein Wesen erschafft. Doch was hat Fausts Vater Kilanowski damit zu Faust jr. - Frankensteins Erben tun? Hat er ein dunkles Geheimnis? Luna und Detektiv Faust machen sich auf, das Rätsel zu lüften. Im Medizinhistorischen Museum in Ingolstadt und auf der Burg Frankenstein suchen sie nach Spuren und Hinweisen. - Auch in diesem inzwischen elften Teil der Reihe "Faust jr. ermittelt" wechseln sich fiktive Szenen mit Passagen ab, in denen sich "echte" Experten zum Thema äußern. - Die Handlung des Falls ist diesmal aber nicht besonders spannend und es ist fraglich, ob sich schon Kinder Fragen wie "Darf der Mensch Gott ins Handwerk pfuschen und selbst Leben erschaffen?" stellen wollen/sollten. - Zur Fortsetzung der Reihe - trotz dieser Einschränkung - empfohlen.

Felix Stenert

Felix Stenert

rezensiert für den Borromäusverein.

Faust jr. - Frankensteins Erben

Faust jr. - Frankensteins Erben

Sven Preger ... Sprecher: Ingo Naujoks ... Regie: Sven Preger
Igel-Records (2015)

Faust jr. ermittelt ; [11]
1 CD (ca. 78 Min.)
CD

MedienNr.: 581231
ISBN 978-3-7313-1052-5
9783731310525
ca. 9,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 10
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.