Klara schreibt mit blauer Tante

Klara schlägt ihr Schreibheft auf und betritt das "Land der rasenden Vokale". Hier erwartet sie allerhand Kurioses: "hoppelnde Osterhosen", "ein kleines Schief" und "Eis am Stuhl". Der Vorleser Klara schreibt mit blauer Tante begibt sich auf eine wahnwitzige gereimte Entdeckungsreise, denn das Buch erzählt eigentlich keine Geschichte, sondern spielt geschickt mit der deutschen Sprache, indem einzelne Vokale in einfachen Reimen ausgetauscht und durch andere ersetzt werden. Ergänzt wird der kurze Text vortrefflich durch die witzigen Illustrationen von Kai Pannen, denn diese setzen die Wortspielereien bis ins kleineste Detail wörtlich um. So wird mancher Satz erst durch die Illustration verständlich. Insgesamt eignet sich das Bilderbuch zum Vor- und Selbstlesen erst bei einer gewissen Kenntnis der deutschen Sprache, damit die Spielereien voll zur Geltung kommen; sonst sind aber auch die fantasievollen Illustrationen ein schöner Erzählanlass. - Größeren Bilderbuchbeständen gerne empfohlen.

Antonia Mentel

Antonia Mentel

rezensiert für den Borromäusverein.

Klara schreibt mit blauer Tante

Klara schreibt mit blauer Tante

Andrea Schomburg ; Kai Pannen
Tulipan-Verl. (2014)

[16] Bl. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 580026
ISBN 978-3-86429-195-1
9783864291951
ca. 14,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 5
Systematik: KK