In Gesellschaft kleiner Bomben

Ein verheerender Bombenanschlag im Herzen Delhis im Jahre 1996, ausgeführt von einer kaschmirischen Befreiungsbewegung, ist der Ausgangspunkt dieses hochaktuellen Romans über die Hintergründe und Auswirkungen des Terrors speziell In Gesellschaft kleiner Bomben in Indien, aber nicht nur dort. Gesellschaftliche Ungleichheit, religiöse Differenzen zwischen Hindus und der muslimischen Minderheit, ethnische Spannungen und Ideologien bilden den idealen Nährboden. Scheinbar emotionslos, in technokratischer, fast zynischer Nüchternheit wird eingangs berichtet, wie die beiden Söhne der Familie Khurana getötet werden, während ihr 12-jähriger Freund Mansoor überlebt. Der Leser erlebt hautnah aus der Perspektive der Attentäter, wie die Bombe gebaut wird, wie der Anschlag geplant wird und was die Motive der Täter sind; aber auch von ihren Zweifeln, Selbstzweifeln und von ihren Rechtfertigungsversuchen erfährt man. Es ist von dem unermesslichen Leid der Familie Khurana die Rede, wie die Eltern der Jungen - letztlich vergeblich - versuchen, mit ihrer Trauer zurechtzukommen. Mansoor, der mit dem Leben davongekommene muslimische Freund der Opfer, kann sein Studium in den USA nicht fortsetzen, weil die Eltern in finanzielle Schwierigkeiten geraten. Er kehrt nach Delhi zurück und gerät dort tragischerweise nach und nach in den Dunstkreis einer muslimischen Terrororganisation, die einen neuerlichen Anschlag plant. - Dass dieser spannende Roman für alle Beteiligten zum schlimmstmöglichen Ende führt, ist nur konsequent. Man sollte sich den mehrfach ausgezeichneten Roman dieses jungen indischen, nunmehr in Amerika lebenden Autors (geb. 1986) keinesfalls entgehen lassen. Selten wird so intensiv und authentisch über die Hintergründe und komplexen Motive des Terrorismus erzählt - ohne die Täter unnötig zu dämonisieren. (Übers.: Zoë Beck)

Helmer Passon

Helmer Passon

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

In Gesellschaft kleiner Bomben

In Gesellschaft kleiner Bomben

Karan Mahajan
Culturbooks (2017)

373 S. : Ill.
fest geb.

MedienNr.: 590806
ISBN 978-3-95988-022-0
9783959880220
ca. 25,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.