Artful Egg

Der indische Postbote Ramjut kann es nicht fassen: Beim Austragen der täglichen Briefe entdeckt er eine wunderschöne Frau in einem Bikini. Doch bei näherer Betrachtung stellt er fest, dass die Frau tot ist. Zu seiner großen Überraschung Artful Egg handelt sich um die weltbekannte Schriftstellerin Naomi Stride. Sie schreibt in ihren Werken gegen die Apartheid, ihre Bücher sind darum in ihrer Heimat Südafrika verboten. Lieutenant Kramer steht vor einem Rätsel, denn alle glaubten, dass die Autorin zu einer Preisverleihung nach England geflogen sei. Dann taucht eine zweite Tote auf. Und zu allem Übel mischt sich der indische Postbote auch noch in die Ermittlungen ein. Denn er spielt liebend gerne Detektiv ... - Das Buch des 2006 verstorbenen südafrikanischen Autors James McClure gehört zu einer Reihe um die Ermittler Kramer und Zondi und schildert die Situation im Apartheid-Südafrika auf beeindruckende Weise. Gepaart mit Witz, Scharfsinn und in Erinnerung bleibenden Figuren. Ab mittleren Bestände und für das anspruchsvollere Krimi-Publikum. Gut auch in Vorbereitung zu einer Südafrika-Reise. (Übers.: Erika Ifang)

Tanja Bergold

Tanja Bergold

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Artful Egg

Artful Egg

James McClure
Unionsverl. (2018)

Kramer & Zondi ; [8]
377 S.
kt.

MedienNr.: 882252
ISBN 978-3-293-20793-6
9783293207936
ca. 13,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.