Wir über uns

Wir sind eine Einrichtung der katholischen Kirche und ein engagierter Dienstleister, der Ihnen mit Kompetenz einen Überblick über den Medienmarkt verschafft und Ihnen als Bildungsvermittler zur Seite steht.

Gegründet 1845 als „Verein vom Heiligen Karl Borromäus zur Förderung des katholischen Lebens und zur Begünstigung guter Schriften und Bücher”, zählen die 15 (Erz-) Diözesen Deutschlands zu unseren Mitgliedern.

Unser besonderes Augenmerk liegt auf den Katholisch Öffentlichen Büchereien, für die wir zusammen mit den diözesanen Fachstellen Angebote entwickeln, von Leseförderung bis „50 plus“. Außerdem liefern wir Ihnen Tipps und Arbeitshilfen zu Themen rund um die Bücherei- und Pressearbeit.
 

Medien BEWERTEN

Unser Lektorat gibt einen kompetenten Überblick über die Neuerscheinungen des Marktes. Dabei orientieren wir uns am christlichen Menschenbild. Die Empfehlungen, im Jahr ca. 3500 Rezensionen, veröffentlichen wir in der Besprechungszeitschrift „medienprofile”. Zum weiteren Aufbau Ihres Medienbestandes sowie z.B. für die Arbeit mit Kindern in Kindergärten und Schulen, erstellen wir regelmäßig thematische Literaturlisten. Lektorat

Mitarbeiter BILDEN

In Zusammenarbeit mit den diözesanen Fachstellen bieten wir Aus- und Fortbildungen zur kirchlichen Büchereipraxis. Bildungsangebote zur Förderung der bibliothekarischen, literarischen und spirituellen Kompetenz, zum Teil in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern, runden unser Bildungsangebot ab. Bildung

Lesen FÖRDERN

Leseförderung ist uns ein großes Anliegen. Wir erarbeiten Konzepte und bieten Büchereien, Schulen und Kindergärten Arbeitshilfen, Medienpakete und Aktionsmaterialien wie die bekannten Bibfit-Aktionen an. Leseförderung

Büchereien UNTERSTÜTZEN

Wir erstellen ganz konkrete Hilfen für die Büchereipraxis: Arbeitshilfen, Praxisbeispiele und Anleitungen z.B. für die Öffentlichkeitsarbeit von kleineren Büchereien. Für Katholische öffentliche Büchereien bieten wir einige Zusatzdienste wie z.B. das Büchereiverzeichnis an. Team

Wissenswertes PUBLIZIEREN

In der Quartalszeitschrift BiblioTheke lesen Sie Artikel und Berichte zu literarischen Themen, Ihre Praxisberichte, Infos zu Bücherei- und Medienarbeit u.v.m. Im kostenlosen Newsletter werden Sie auf Neues hingewiesen und verschiedene Broschüren wie z.B. zum Buchsonntag helfen Ihnen in Ihrer Arbeit weiter. online&print Redaktion

Unser Team

Lektorat


Onleihe libell-e.de


Bildung


Projekt "Wir sind LeseHelden"


Buchhaltung und Personal

Geschäftsführung

Unsere Gremien

Mitglieder

... des Borromäusvereins sind die 15 katholischen (Erz-)Diözesen Aachen, Berlin, Essen, Freiburg, Fulda, Hildesheim, Köln, Limburg, Mainz, Münster, Osnabrück, Paderborn, Rottenburg/Stuttgart, Speyer und Trier. Sie sind mit jeweils zwei Personen in der Mitgliederversammlung vertreten. Dieses Gremium wählt die Mitglieder des Vorstands.

Vorstand/Geschäftsführung

Die Mitgliederversammlung wählte den neuen Vorstand am 17. Juni 2020.
Die Geschäftsführung wird durch ein fünfköpfiges Vorstandsteam bei der Leitung des Vereins unterstützt:
Vorsitzender: Stefan von der Bank, Leiter Stabsstelle Aufarbeitung, Erzbistum Köln; stellvertr. Vorsitzender: Gerhard Stanke, Diözesanökonom, Finanzdirektor, Bistum Fulda; Dr. Elisabeth Eicher, stellvertr. Leiterin Dezernat Bildung, Direktorin Bildungswerk, Bistum Mainz; Dorothee Steuer, Leiterin der Fachstelle für Büchereiarbeit, Bistum Trier; Christine Tapé-Knabe, Referat Print und Medientheologie im Bereich Kirche und Gesellschaft im Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz.
Mit beratender Stimme sitzt Thomas Oberholthaus, Bistum Osnabrück, Vorsitzender der Fachkonferenz des Borromäusverein e.V., im Gremium.
 

Geistlicher Berater

Der auf Vorschlag der Mitgliederversammlung von der Deutschen Bischofskonferenz ernannte Geistliche Berater, Pfr. Frank Müller (Köln), berät die Gremien des Vereins.

Fachkonferenz

Die von der Mitgliederversammlung eingesetzte Fachkonferenz, die sich aus den diözesanen Fachstellenleitungen zusammensetzt, sorgt für die Entwicklung einheitlicher Standards für die katholische Büchereiarbeit. Den Vorsitz führt Thomas Oberholthaus, Fachstelle Osnabrück, seine Stellvertreterin ist Aki Bianca Wantia, Fachstelle Münster.

Unser Netzwerk