Fernkurstagung Kinder- und Jugendliteratur

Fernkurstagung "Buch und Bühne" vom 30. August bis 01. September 2024 (KSI, Siegburg)

Die Tagung beschäftigt sich mit der Verlebendigung von Büchern durch Praktiken der Bühnenaufführung. Was passiert, wenn man das Theater als wirkungsvolles Modell nutzt, um Gelesenes in Szene zu setzen, auf einer Bühne hörbar und sichtbar zu machen?

 

Die Vorträge und Workshops der Tagung nutzen Text als Vorlage für ‚Schau-Spiele’ und stiften so eigensinnige Wirkungs- und Erfahrungsräume, die neue Perspektiven auf Gelesenes eröffnen. Gemeinsam nachgespürt wird den Stimmen, Gesten, Mimiken, Bewegungen im Raum sowie Kulissen, die Erzähltes als Bühnengeschehen erfahrbar machen. Dazu gibt es Lesungen und Gespräche mit Sabine Wilharm, Katharina Greve und Nils Mohl.

 

Freitag, 30. August 2024 

          

16:00–16:30 Uhr       Begrüßung, Einführung in die Tagung

 

16:30–18:30 Uhr       Theater für junges Publikum: Einblicke in eine soziale Kunst für alle

                                         Vortrag von Johannes Mayer

 

Ab 20:00 Uhr               Balladen, Bilder und Bewegung

                                          Werkstattgespräch mit der Illustratorin Sabine Wilharm

 

Samstag, 31. August 2024             

 

9:00-10:30 Uhr           Einmal 5. Reihe Parkett Mitte?

                                         Bildraumbetrachtung im Bilderbuch und Nähe zum Bühnenraum im Theater

                                         Vortrag von Anna Winkler-Benders

 

10:45–12:30 Uhr       Jugendliterarische Kammerspiele?

                                         Formen und Funktionen begrenzter Handlungssettings

                                         Vortrag von Anna Stemmann

 

14:30–18:00 Uhr        Workshops: 1 Prosatext – 3 Texttransformationen

 

                                          Drehbuch - Workshop mit Nils Mohl (Schriftsteller)

                                          Kulisse - Workshop mit Peter Rinnerthaler (Fotograf)

                                          Inszenierung - Workshop mit Kristina Stang (Theaterpädagogin)

 

Ab 20 Uhr                      Vorhang auf!

                                          Ein Abend mit Nils Mohl und Katharina Greve

 

Sonntag, 01. September 2024              

 

9:00–12:00 Uhr           Marionetten | Masken | Mummenschanz.

                                          Varianten des Puppenspiels in der Kinder- und Jugendliteratur

                                          Vortrag mit Heidi Lexe

 

12:15-13:00 Uhr         Abschlussreflexion der Tagung

 

Ab 13:00 Uhr               Mittagessen mit anschließender Abreise

Termin: 30.08. - 01.09.2024

Tagungsort: Katholisch-Soziales Institut, Siegburg

Kosten: 310,- € (inkl. Übernachtung im Einzelzimmer und Vollpension)

Anmeldeschluss: 08.07.2024

AGB

 

Online-Anmeldung

Kontakt bei Fragen:

Bildungsabteilung

Tel: 0228 / 7258-405, -406

Email


Fernkurs für Kinder- und Jugendliteratur

Lehrgang über vier Semester
Grundlagen, Diskurse und Medienangebote
 
Der Fernkurs Kinder- und Jugendliteratur ist ein viersemestriger Lehrgang, der in die Kinder- und Jugendliteratur nicht nur einführen, sondern vorhandenes Fachwissen systematisieren und vertiefen soll. Als einzigartiges Projekt im deutschsprachigen Raum bereitet er unabhängig von Wohnort und Vorkenntnissen Grundlagen, Diskurse und Medienangebote im Bereich der Kinder- und Jugendliteratur auf und gibt Anregung zur theoretischen Befassung ebenso wie zur Vermittlung. Dank des Netzwerkes der Absolvent/innen ist er in buchaffinen Branchen wie Bibliotheken, Verlagen oder Buchhandlungen bereits als empfehlenswerte Ausbildung etabliert.

Der Fernkurs richtet sich an all jene, die ihr berufliches und/oder privates Interesse an Kinder- und Jugendliteratur vertiefen und ergänzen möchten.

Der Borromäusverein ist Kooperationspartner der STUBE in Wien und organisiert u.a. Fernkurstagungen.

Zum Fernkurs Kinder- und Jugenditeratur, einem Angebot der STUBE in Wien, geht es hier.