Liebe ist das Größte überhaupt

Eine Mutter schaut gemeinsam mit ihrem Kind von einem Hügel aus auf die sich vor ihnen ausbreitende Natur und erzählt ihm von all den Wundern, die man auf der Welt entdecken kann. Es gibt so viele Dinge zu bestaunen, kleine wie einen Löwenzahn, Liebe ist das Größte überhaupt eine Hummel, einen Fliegenpilz oder ein Vogelnest oder große wie einen Bären, einen Löwen oder einen Wal, mächtige Eisberge, tosende Wasserfälle oder der Sternenhimmel mit seinen leuchtenden Sternen und weit entfernten Galaxien. Das Kind ist Teil dieser Wunder, die manchmal so unscheinbar und manchmal so überwältigend wirken. An der Seite der Mutter und in ihrer liebevollen Umarmung darf es die Schönheit der Schöpfung erleben und erfahren, in der mütterlichen Liebe geborgen und beschützt zu sein. - Wunderschöne farbige Bilder illustrieren auf eindrucksvolle Weise die Vielfalt der Wunder, die es im Kleinen und Großen zu bestaunen gibt. Der liebevolle Text eignet sich gut, Kindern angesichts der Unendlichkeit der Welt die Gewissheit zu vermitteln, angenommen und geliebt zu werden. Ein schönes Bilderbuch zum gemeinsamen Staunen, das bestens geeignet ist, Kindern Werte wie Achtsamkeit, Liebe und Dankbarkeit zu vermitteln.

Angelika Rockenbach

Angelika Rockenbach

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Liebe ist das Größte überhaupt

Liebe ist das Größte überhaupt

Joseph Kuefler ; aus dem Englischen von Christiane Schwabbaur
Gabriel (2023)

[40] Seiten : farbig
fest geb.

MedienNr.: 616159
ISBN 978-3-522-30639-3
9783522306393
ca. 15,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 4
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.

Auszeichnung: Religiöses Kinderbuch des Monats