Das Krokodil und der wunderbare Buchstaben-Basar

Im Städtchen Alphabet ist großer Buchstabenbasar und die Tiere kommen hierher, um Buchstaben für ihren Namen zu tauschen, zu verschenken oder geschenkt zu bekommen. So versucht das Okodil wieder die Buchstaben K und R zu bekommen, Das Krokodil und der wunderbare Buchstaben-Basar die es einmal leichtsinnig weggegeben hat. Das Kotzelot hat das K damals genommen, doch das ist ihm gar nicht gut bekommen. Nun gibt es dem Rokodil das K zurück und verschenkt das T. Durch diese Buchstabentauscherei entstehen die seltsamsten Tiere. - Die fantasievolle, bunt bebilderte Geschichte macht Spaß und ist durch die kurzen Sätze in Fibelschrift gut zu lesen und zu verstehen. Sie regt die Kinder an, mit Buchstaben weiter zu spielen und so mit der Sprache vertrauter zu werden. Daher ist das Buch für fortgeschrittene Leseanfänger ab 7 Jahren zu empfehlen.

Emily Greschner

Emily Greschner

rezensiert für den Borromäusverein.

Das Krokodil und der wunderbare Buchstaben-Basar

Das Krokodil und der wunderbare Buchstaben-Basar

eine Geschichte von Annett Stütze und Britta Vorbach mit Bildern von Meike Haberstock
Carlsen (2018)

Lesenlernen mit tierisch viel Spaß
52 S. : zahlr. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 594058
ISBN 978-3-551-06821-7
9783551068217
ca. 7,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 7
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: