Maras fast perfektes Pony

Mara liebt Pferde und ihre beste Freundin ist denn auch kein Mensch, sondern ein Pony. Ein altes Pony, um ganz genau zu sein. Mathilda, das Pony der Nachbarin, das Mara immer Mimi nennt. Als sie erfährt, dass Mimi-Mathilda früher mit der Tochter Maras fast perfektes Pony der Besitzerin Turniere geritten ist, möchte sie das auch. Leichter gesagt als getan, aber am Ende gibt es mehr als eine Überraschung. - Ein nettes Buch für Leseanfänger, die bereits sicher alle Buchstaben lesen können. Vor allem, aber nicht nur die Pferdefreundinnen werden ihren Spaß haben. Mit einem Quiz am Ende des Buches wird überprüft, ob die Kleinen den Text auch wirklich gut verstanden haben. Sie müssen ihn natürlich nicht selbst lesen (können), das Buch kann gut auch vorgelesen werden. Für Leserinnen und Leser ab 7 Jahre gerne empfohlen.

Birgit Ebbert

Birgit Ebbert

rezensiert für den Borromäusverein.

Maras fast perfektes Pony

Maras fast perfektes Pony

Melanie Garanin
Oetinger (2012)

Sonne, Mond und Sterne : 1./2. Klasse
36 S. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 363955
ISBN 978-3-7891-1254-6
9783789112546
ca. 7,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 7
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.