Ist ja nur eins!?

Gedankenverloren schmeißt Rhino das Bonbonpapierchen hinter sich. Und ehe er sich versieht, wird aus einem Papierchen ein ganzer Haufen Papierchen. So schnell können Müllberge wachsen, wenn jeder seinen Müll dazuschmeißt. Obwohl es ja nur eins Ist ja nur eins!? war! Auch wenn jeder nur eine Blume im Park pflückt, sind bald keine mehr vorhanden. Es war ja nur eine! Eine Schallplatte ist nicht laut, aber wenn viele Musik machen, ist der Krach enorm. Spielerisch wird in diesem Buch vor Augen geführt, was aus „Ist ja nur eins!?“ werden kann. Dass das Ganze auch andersherum funktioniert, beweist die Maus. Aus einer gepflanzten Blume werden bald viele und mit ein bisschen Rücksicht auf die anderen kann jeder entspannter und in Ruhe leben. Dabei wird auch die Umwelt geschont und die Stadt wieder schöner. Die teils großformatigen Illustrationen lassen viel entdecken und regen zum Gespräch an. Die nachgestellten Texte geben Anregungen, wie Rücksichtnahme ganz einfach ist und ganz schnell umgesetzt werden kann. - Ein gelungenes Bilderbuch zum Thema Umweltschutz und Rücksichtnahme. Sehr breit einsetzbar.

Angela Hagen

Angela Hagen

rezensiert für den Borromäusverein.

Ist ja nur eins!?

Ist ja nur eins!?

Tracey Corderoy ; Illustrationen Tony Neal ; aus dem Englischen übersetzt von Tamara Bartl
Penguin Junior (2021)

[36] Seiten : farbig
fest geb.

MedienNr.: 606031
ISBN 978-3-328-30049-6
9783328300496
ca. 14,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 4
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.